Impressum

Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau
Luisenstraße 33
80333 München

T +49 (0) 89 233 969 33
F +49 (0) 89 233 320-03
lenbachhaus@muenchen.de

Ein Museum der Landeshauptstadt München
Gesetzlicher Vertreter: Oberbürgermeister Dieter Reiter
Körperschaft des Öffentlichen Rechts
Aufsichtsbehörde: Regierung von Oberbayern
Direktor Dr. Matthias Mühling
USt-ID 129 524 000

Projektleitung
Tanja Schomaker, Jacqueline Seeliger
Städtische Galerie im Lenbachhaus und Kunstbau
Luisenstraße 33
80333 München
hallo@collaboratory-lenbachhaus.de

Projekt- und Communitymanagement
Laura Wünsche

Konzept
Lenbachhaus Kunstvermittlung:
Tanja Schomaker, Charlotte Coosemans, Clara Laila Abid Alsstar, Diana Schuster (bis 08/2021)

Lenbachhaus Digitale Kommunikation:
Jacqueline Seeliger, Juness Beshir (bis 09/2021)

Redaktion
Tanja Schomaker, Jacqueline Seeliger und Laura Wünsche

Gestaltung, Programmierung, Hosting & Wartung der Website
Serve and Volley Studio
Klaus Neuburg Simon Roth GbR, Köln

in Zusammenarbeit mit
Büro für Brauchbarkeit
Höfflin / Reiff GbR, Köln

Kollaborationen

Entwicklung virtuelle 3D-Objeke
Zina Ghannadan

Beratung
Vera Tollmann, Kulturwissenschaftlerin und Expertin für digitale Welten

Schrift
„Antarctica“, entwickelt von newglyph, Schriftdesignstudio aus Lausanne

Interaktive Soundscapes
Anna Schübel und Jonas Till Hoffmann für DAF (Dynamische Akustische Forschung) mit Sounds von DAF, Mouse on Mars und dem Projekt Sonic Synchronicity

Digizine
P5-Prototyp: Tim Rodenbröker, Creative Coder
Schulworkshop: Mako Sangmongkhon, Künstlerin und freie Kunstvermittlerin*
und Stefanie Hammann, Künstlerin, Kunstvermittlerin und Künstler*innenbuchverlegerin
Bilderpool: Sara Al-Afifi, Paul Niedermayer, Abies Robinson, Hildegard Oehler und Olivia Emefiele

Digital Crèmbach - spielerische Interaktionen des Kollektiv Crèmbach
Stephanie Marie Cedeño, Künstlerin und Interaction Designerin
Kollektiv Crèmbach insbesondere Rafiou Bayor, Nils Durner, Marie Glöckner, Josefine Höck, Carina Lößl, Sabrina Lößl und Jessy Rudorf unter der Projektleitung von Charlotte Coosemans

Modul zur kritischen Bildbetrachtung
Aida Bakhtiari, Medienkünstlerin und Digitalisierungsberaterin

Haftungsausschluss

Die Inhalte unserer Seiten wurden nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft. Eine Gewähr für die jederzeitige Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit und Verfügbarkeit der bereit gestellten Informationen können wir allerdings nicht übernehmen. Ein Vertragsverhältnis mit den Nutzer*innen des Internetangebots kommt nicht zustande. Wir haften nicht für Schäden, die durch die Nutzung dieses Internetangebots entstehen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht, soweit die Vorschriften des § 839 BGB (Haftung bei Amtspflichtverletzung) einschlägig sind. Für etwaige Schäden, die beim Aufrufen oder Herunterladen von Daten durch Schadsoftware oder der Installation oder Nutzung von Software verursacht werden, wird nicht gehaftet. Falls im Einzelfall erforderlich: Der Haftungsausschluss gilt nicht für Informationen, die in den Anwendungsbereich der Europäischen Dienstleistungsrichtlinie (Richtlinie 2006/123/EG – DLRL) fallen. Für diese Informationen wird die Richtigkeit und Aktualität gewährleistet.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 6 Abs.1 MDStV und § 7 Abs. 1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Diensteanbieter sind jedoch nicht verpflichtet, die von ihnen übermittelten oder gespeicherten fremden Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei bekannt werden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Durch diese Links ermöglichen wir lediglich den Zugang zur Nutzung fremder Inhalte nach § 8 Telemediengesetz. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei bekannt werden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung von Informationen Dritter entstehen, haftet allein der jeweilige Anbieter der Seite.

Urheber*innenrecht

Die Betreiber*innen der Seite collaboratory-lenbachhaus.de sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Die durch die Seitenbetreiber*innen erstellten Inhalte, Werke und grafische Gestaltung auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Im Modul „Laden 2021“ stellt der Betreiber als Hostprovider eine Plattform für User*innen zum Upload von Bildern zur Verfügung. Mit dem Upload bestätigen User*innen, dass sie über alle erforderlichen Rechte für die Inhalte verfügen und damit keine Rechte Dritter verletzen. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der schriftlichen Zustimmung der jeweiligen Autor*innen bzw. Ersteller*innen.

Solltest Du ein Bild- oder Urheberrecht verletzt sehen oder sollten Angaben fehlen, so wende Dich bitte an hallo@collaboratory-lenbachhaus.de.

Logo - Collaboratory
Collaboratory

Willkommen im Collaboratory – dem digitalen Open Space des Lenbachhauses!

Am besten nutzt Ihr einen PC oder Laptop und einen Google-Chrome-Browser. 
Im 3D-Raum bewegt Ihr Euch, indem Ihr die Pfeiltasten Eurer Tastatur 
betätigt oder mit Eurer Maus in die Richtung klickt, in die Ihr rollen wollt.


Das Collaboratory ist experimentell und prototypisch: In diesem Jahr wird es kontinuierlich weiterentwickelt. Schaut also immer mal wieder vorbei! Alle Anwendungen sind zunächst einsprachig. Über digitale Barrierefreiheit lernen wir stetig mehr und können bisher einen kleinen Teil der Anforderungen im Collaboratory umsetzen.

Wir freuen uns immer über Euer Feedback!


Viel Spaß!

Willkommen im Collaboratory!

Erkundet den 3D-Raum mit Eurer Kugel – sie bewegt sich in die Richtung, an die Ihr mit dem Finger tippt. Benutzt einen Laptop oder Desktop, um herauszufinden, was sich hinter Smiley und dem Magazinstapel verbirgt!

Das Collaboratory ist der digitale Open Space des Lenbachhauses, der 2021 experimentell entwickelt wird. Auch die mobile Version wird stetig erweitert.

Eintreten